Unwettersituation 2019 / Murenabgang Maltabergerweg

(19.11.2019)

29. November 2019

Sehr geehrte Bewohnerinnen und Bewohner des Maltaberges! 

Im Zusammenhang mit dem massiven Murenabgang am Montag, den 18. November 2019 und der damit unabdingbaren Straßensperre kann, betreffend die weitere Vorgehensweise, wie folgt Stellung genommen werden:

 Mit heutigem Datum Freitag, den 29.11.2019 werden die Hangsicherungsarbeiten (Setzen der Anker und Absicherung mit Spritzbeton) in der dritten Kehre abgeschlossen.

  • Eine Befahrbarkeit des Maltabergerweges wird ab Freitag, den 29.11.2019 (16:00 Uhr) für Fahrzeuge bis zu 5 Tonnen freigegeben.
  • Die Tonnenbeschränkung gilt für sämtliche Fahrzeuge (auch für landwirtschaftliche Transporte)!
  • Mit Montag, den 9. Dezember 2019 kann aus heutiger Sicht die Straße für schwerere Fahrzeuge freigegeben werden. Das höchstzulässige Gewicht wird in der kommenden Woche, nach aushärten des Spritzbetons und nach Begutachtung von Fachleuten, bekanntgegeben.

Ein Missachten der Tonnenbeschränkung wird unverzüglich zur Anzeige gebracht! Sollte diese missachtetet werden, werden die Verursacher für die entstandenen Folgeschäden an der Weganlage zur Verantwortung gezogen.

 Mit freundlichen Grüßen

 Der Bürgermeister:

 Mag. Klaus Rüscher


22. November 2019

Sehr geehrte Bewohnerinnen und Bewohner des Maltaberges! 

Im Zusammenhang mit dem massiven Murenabgang am Montag, den 18. November 2019 (17:00 Uhr) und der damit unabdingbaren Straßensperre kann betreffend die weitere Vorgehensweise wie folgt, Stellung genommen werden: 

  • Die Schadstelle bzw. Mure wurde von einem fachkundigen Geologen beurteilt und festgestellt, dass mit den Aufräumungsarbeiten in Kehre 1 mit heutigem Datum begonnen werden kann.
  • Ab Mittwoch, den 27. November 2019 startet die Fa. Felbermayr-Felstechnik mit den Hangsicherungsarbeiten (setzen der Anker und Absicherung mit Spritzbeton).
  • Voraussichtlich wird der Maltabergerweg ab Montag, den 2. Dezember 2019 über einen Notweg für den PKW-Verkehr freigegeben werden können. 

Weiterhin besteht die Möglichkeit, bei medizinischen Notfällen über die Gemeinde einen Hubschraubertransport zu organisieren. Sollte die Wettersituation einen Hubschrauberflug unmöglich machen, wird ein Abtransport mit der lokalen Bergrettung in die Wege geleitet.  Weiters ist es auch möglich, in Notfällen den Maltaberg unter Hilfestellung der Bergrettung zu Fuß zu verlassen. 

Ansprechpartner am Maltaberg: Gemeindemitarbeiter Christoph Eigner (Tel.: 0664/1678476) 

Mit der Bitte um Verständnis ersucht der Bürgermeister um dringende Vorsicht und Einhaltung der Straßensperre bis Montag den 2. Dezember 2019. 

Bei Missachtung der Straßensperre werden Leib und Leben und die Einsatzkräfte gefährdet! 

Mit freundlichen Grüßen

Der Bürgermeister:

Mag. Klaus Rüscher


19. November 2019

Sehr geehrte Bewohner des Maltabergs! 

Durch den massiven Murenabgang am Montag den 18. November 2019 (17:00 Uhr) wurde der Maltabergerweg im Bereich von Kehre 1 und 3 stark in Mitleidenschaft gezogen.  

Die Straße ist nicht passierbar und musste aus Sicherheitsgründen für alle Verkehrsteilnehmer gesperrt werden.  

Aufgrund der anhaltenden Niederschläge und der Sättigung des Bodens mit Wasser sind weitere Murenabgänge nicht auszuschließen. Aus diesem Grund sind Räumungsarbeiten zurzeit nicht verantwortbar. Die Sperre der Straße muss aus heutiger Sicht für die kommenden Tage aufrecht erhalten bleiben.  

Trotz der schwierigen Situation bemüht sich die Gemeinde Malta den Bewohnern des Maltabergs die bestmögliche Hilfestellung zu bieten.  

Bei medizinischen Notfällen wird seitens der Gemeinde ein Hubschraubertransport organisiert. Sollte die Wettersituation einen Hubschrauberflug unmöglich machen, wird ein Abtransport mit der lokalen Bergrettung in die Wege geleitet.  

Ein Versorgungsflug wird bei Bedarf ebenfalls organisiert.  

Weiters besteht die Möglichkeit in Notfällen den Maltaberg unter Hilfestellung der Bergrettung zu Fuß zu verlassen.  

Schul- und Kindergartenkinder sind für diese Woche vom Unterricht bzw. vom Besuch des Kindergartens entschuldigt.  

Ansprechpartner am Maltaberg: Gemeindemitarbeiter Christoph Eigner (Tel.: 0664/1678476) 

Mit der Bitte um Verständnis ersucht der Bürgermeister um dringende Vorsicht und Einhaltung der Straßensperre.  

Mit freundlichen Grüßen

Der Bürgermeister:

Mag. Klaus Rüscher




Download Informationsschreiben: 

AKTUELLES WETTER

ZUR BILDERGALERIE

MALTATAL

ANREISE